Sencha


Sencha ist nicht einfach irgendein grüner Tee, Sencha ist mit Sicherheit DER grüne Tee der neben weißer und schwarzer Tee als ein Teil der Lebensmittel einfach in jedem japanischem Haushalt vorhanden sein muss. Sein Anteil an der Gesamtproduktion von diesem grünem Tee liegt bei gut über 75 Prozent. Bekannt für die Herstellung von Sencha sind die Städte Kagoshima und Kirishima.

Sencha ist eine Teesorte vom Grünen Tee

Inhaltsstoffe

Sencha enthält besonders große Mengen Theanin, einer sehr seltenen Aminosäure von der vermutet wird, dass sie tatsächlich nur in der Teepflanze vorkommt. Dank des Theanins wird die aufputschende Wirkung des Koffeins abgemildert, ja sogar die Entspannung wird unterstützt, da durch diese spezielle Aminosäure Stress sowohl auf physischer, als auch auf psychischer Ebene abgebaut und reduziert wird. Da der milde Geschmack des Tees ebenfalls dem Theanin zu verdanken ist, verwundert es nicht, dass der Sencha umso hochwertiger eingestuft wird, je höher sein Theanin-Gehalt ist.

Doch auch die Liste der in Sencha enthaltenen Vitamine und Mieralstoffe liest sich wie die zahlreichen Empfehlungen für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Vitamin A, B1, C und E, sowie Kalzium und Magnesium, um nur die wichtigsten zu nennen. Dem Sencha wird auch hinterher gesagt das er gut gegen die Bekämpfung vom Krebs sein soll, was aber noch nicht bewiesen wurde.

Selbstverständlich enthält Sencha auch eine nicht unbedeutende Menge an Koffein. Man sollte dazu jedoch wissen, dass das Koffein in diesem Fall anders wirkt. Es wird langsamer vom Körper aufgenommen, breitet sich somit auch gleichmäßiger in unserer Blutbahn aus, entfaltet so eine angenehm anregende Wirkung auf das zentrale Nervensystem und kann somit tatsächlich positiv auf unsere Konzentrationsfähigkeit wirken. Das heißt der Tee eignet sich nicht nur für Krankheiten sondern ist auch ein super Mittel gegen Konzentrationschwierigkeiten.


Anzeige_Sencha

Anbaugebiete

Sencha wächst grundsätzlich nur mit hoher Lichteinwirkung und stammt deshalb ausschließlich von offenen Teeplantagen in der Stadt Kirishima welche sich in Kagoshima befindet. Ständiger Schatten würde dem Geschmack des Tees nur schaden. Erst wenige Wochen vor der Ernte werden die Teepflanzen mit Netzen beschattet um den Katechingehalt zu senken und dem Tee somit einen milderen Geschmack zu verleihen.

Dadurch versteht sich aber auch, dass Sencha nicht an Hängen oder Bergausläufern angebaut wird, sondern in den Ebenen, zum Meer hin, also meistens im Zentrum.

Herstellung

Sencha wird als sogenannter „second flush“ im Frühsommer bei milder Temperatur geerntet , wie bereits erwähnt, nachdem die Pflanzen zwei Wochen zuvor mit Netzen beschattet wurden. Die früheste Ernte als sogenannter Shincha In Japan ist es üblich, die Teeblätter mit dieser Methode zum bearbeiten direkt nach der Ernte zu dämpfen um die Fermentation zu unterbinden. Dieser Prozess verleiht japanischen Grüntees ihr typisches grasig- frisches Aroma. Im Anschluss an den Dämpfvorgang werden die Blätter gerollt und erhalten dadurch ihre charakteristische Nadelform. Nun ist der Sencha soweit, dass er trocknen und seinen Reifeprozess abschließen kann.

Fazit

Egal, ob man ein Stück Jahrhunderte gute alte japanische Teetradition genießen, oder seinem Körper etwas Gutes tun möchte und mehr Getränke mit Geschmack mag, mit grünem Sencha liegt man richtig. Nicht ohne Grund erfreut sich diese spezielle Sorte einer solch großen Beliebtheit und ist auch bei uns ohne Probleme in guter premium Qualität zu finden. Jeder Grüntee Liebhaber trinkt gerne hin und wieder ein gutes Glas mit grünem Sencha. Beachtet man nun noch die Merkmale und Angaben der typischen Zubereitung, können die Teeblätter ihren vollen Geschmack und das charakteristische Aroma entfalten. Oft wird der Sencha mit propolis Honig oder eine Brise Lavendel verfeinert mit einem Gusseisen serviert. Für diejenigen die den Tee gerne mal mit einem etwas stärkeren Geschmack trinken möchten eignet sich der Sencha ebenfalls super.


Anzeige_Sencha

Bildnachweis: Sencha – © usbfco – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.