8 Gründe, warum Du ab heute mehr Tee trinken solltest


In Deutschland trinken die Menschen jährlich im Schnitt ganze 165 Liter Kaffee, aber angeblich nur 27 Liter Tee. Dabei gibt es viele gute Gründe, den Teekonsum zu erhöhen – und das nicht nur in der Erkältungszeit. In China weis man schon lange um die positive Wirkung von Tee.

8-Gründe,-warum-Du-ab-heute-mehr-Tee-trinken-solltest

1. Grüntee macht schlank

Er hat nicht nur fast keine Kalorien, sondern regt auch den Stoffwechsel an. Die Bitterstoffe verringern die Lust auf Süßes.

2. Kräutertee vermindert Stress und Nervosität

Kannst Du nicht einschlafen, weil ein Bewerbungsgespräch oder wichtige Präsentation bevorsteht? Trinke eine Tasse Pfefferminz- oder einen anderen Kräutertee. Das L-Theanin, eine Aminosäure, hilft, das Stressniveu zu senken.

3. Schönere Haut dank Tee

Im Gegensatz zu Kaffee, sorgt Tee dafür, dass unser Körper nicht austrocknet indem ihm Wasser entzogen wird. Die enthaltenen Antioxydantien schützen vor freien Radikalen, die Falten hervorrufen. Diese helfen bei Akne und vermindern Schäden der UV-Strahlung. Auch machen sie die Haut widerstandsfähiger und sorgen dafür, dass sie länger jung und gesund bleibt.

teeblumen

4. Gesundes Zahnfleisch durch Grüntee

Dafür sorgt das Antioxidationsmittel Catechin, indem es Entzündungen durch Bakterien entgegenwirkt. Außerdem…

5. …ist es gut für unser Gehirn

Forscher der Uni Basel haben herausgefunden, dass das Getränk die kognitive Funktion des Gehirns verbessert. Der Extrakt des Tees steigert die effektive Konnektivität, also den Einfluss, den ein bestimmtes Hirnareal auf ein anderes ausübt. Dieser Effekt auf die Konnektivität führte gleichzeitig auch zu einer Steigerung der Denkleistung.

6. Das Krebsrisiko wird durch Teekonsum verringert

Besonders Grüner Tee hilft dem Körper, sich vor Zellschädigungen zu schützen, die im Zusammenhang mit Krebs stehen. Dabei wird ein Körperenzym aktiviert, welches genau dafür sorgt.

7. Schwarztee ist ein Wachmacher

Eine Tasse Schwarzen Tees enthält fast so viel Koffein, wie eine Tasse Kaffee. Schwarztee ist also eine gute Alternative und zudem um einiges verträglicher.

8. Früchtetee – eine echte Vitamin-Bombe

Dank Hibiskus, Brombeeren, Zitrusfrüchten oder Äpfeln sind Früchtetees gut für ein angeschlagenes Immunsystem. Die Ingwer-Zitrone-Variante ist mit ihrem scharf-fruchtigen Geschmack besonders in der kalten Jahreszeit beliebt.

teeblumen

Bildquelle: © RG. – fotolia.com

Comments are closed.