Grüner Tee – funktioniert sogar beim Grillen


Sommer und Grillen gehören für viele genauso selbstverständlich zusammen, wie für andere vielleicht Tomaten und Mozzarella. Beides geht auch ohne den anderen, aber erst in der Kombination macht es richtig Sinn und wird unübertroffen gut.

gruener-tee-grillen

Kaum also steigen langsam die Temperaturen, holen die ersten Fans ihre Grills wieder auf die Terrasse. Und spätestens bei strahlend blauem Himmel wird zusätzlich zu den Sonnenstrahlen noch mit Holzkohle oder Gas eingeheizt. Und selbstverständlich ist jeder davon überzeugt, dass kein Fleisch der Welt so gut schmeckt, wie das, das über offenem Feuer zubereitet wurde.

Doch so lecker gegrilltes auch schmeckt, völlig unumstritten ist es nicht. Ganz im Gegenteil. Regelmäßig tauchen in der Presse immer wieder Meldungen darüber auf, wie beim Grillen schädliche Substanzen, sogenannte heterocyclische aromatische Amine, im Grillgut entstehen, die letzten Endes sogar Krebs auslösen können. Vor allem das Fett gerät dabei immer wieder in Verruf, ganz besonders, wenn es nicht durch Schalen oder ähnliches aufgefangen wird, sondern direkt auf die Glut tropfen kann.

Doch was also tun, wenn man weder auf das Grillen verzichten möchte, noch dabei ein enormes gesundheitliches Risiko eingehen möchte? Die Universität Portugal hat durch eine Studie die Lösung für dieses Problem gefunden. Bekanntermaßen können nämlich Catechine selbst bei großer und länger dauernder Hitze die Bildung dieser gefährlichen heterocyclischen aromatischen Amine unterbinden. So kamen die Wissenschaftler auf die Idee mit Grüntee zu experimentieren.

gruener-tee

sie wählten, sinnvoller Weise, besonders Catechinreiche Grüntees, und gossen lediglich ein Gramm davon mit 125ml Wasser auf. In dieser Marinade wurde das Fleisch unterschiedlich lange eingelegt und anschließend in einer heißen Pfanne ganz scharf angebraten. Und tatsächlich konnten mit den üblichen chemischen Analysemethoden umso weniger krebserregende Substanzen nachgewiesen werden, je länger das Fleisch in der Grüntee-Marinade gelegen hatte.

Teefans und vor allem die Grüntee-Liebhaber mag diese Nachricht sicher freuen. Doch selbst in diesem Kreis eingefleischter Teetrinker dürften einige erst einmal etwas skeptisch reagieren. Wie wohl so ein Steak schmeckt, wenn es mit Grüntee mariniert wurde? Die einfache Antwort: wenn man die Marinade beim Grillen nicht am Fleisch lässt, ganz normal, wie sonst auch ohne. Selbst wenn das Fleisch über mehrere Stunden hinweg in der Marinade eingelegt war, reicht das eine Gramm Tee wohl sicher aus, um unsere Gesundheit zu schützen, ist aber dennoch zu gering, um seinen Geschmack ans Fleisch abzugeben.

Das soll nun aber keinesfalls die Experimentierfreudigkeit der Grüntee- und Grillfans unterbinden. Ganz im Gegenteil, man kann gerne auch ganz bewusst etwas mehr grünen Tee einsetzten, bzw. die Marinade so variieren, dass sie quasi mitgegrillt wird. Grünen Tee nicht nur zu trinken, sondern mit ihm auch zu kochen und ihn ganz gezielt als Gewürz einzusetzen ist längt ein Trend, der immer umfangreicher wird.

So weiß man inzwischen auch, dass grüner Tee ausgezeichnet mit Thymian und Rosmarin harmoniert und beides sind auch Kräuter, die gerne beim Grillen verwendet werden und bei dieser Zubereitungsart sowohl bei Fleisch, als auch bei Fisch und Gemüse ein köstliche Aroma entfalten.

Fazit

Grillen ist nicht umsonst so beliebt. Schließlich schmeckt es einfach lecker und die Zeiten, in denen im Sommer Wochenende für Wochenende ausschließlich Bratwürste und die immer selben Steaks auf den Rost kamen, sind längst vorbei. Die Grillmeister hierzulande, völlig egal, ob Profi oder Hobby-Bruzzler, lassen ihrer Fantasie freien Lauf und probieren stets Neues aus.

Umso besser, wenn man nun mit grünem Tee nicht nur dazu beiträgt, dass man seine Grillabende wegen dem verminderten Krebsrisiko wirklich unbeschwert genießen kann und dabei fast schon nebenbei noch neue Rezepte entwickelt und seine Geschmacksnerven überrascht. Welche Teesorte man nimmt bleibt jedem selbst überlassen. Ob Sencha, Gyokuro, Bancha oder andere. Statt der Ziehzeit sollte jetzt auf die richtige Dosierung geachtet werden. Und wenn das Wunder dann vollbracht ist, lässt man sich die gesunde Mahlzeit schmecken.

gruener-tee

Bildquelle: Group Of Friends Having Outdoor Barbeque At Home/Monkey Business/fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.