Detoxing wie die Stars – Die Do´s und Don´ts für richtiges Detoxen


Unsere Stars sehen einfach immer umwerfend aus und können tragen, was Sie wollen. Liegt das in den Genen oder gibt es da ein paar Tricks, die auch wir uns zu eigen machen können? Was muss beim detoxen beachet und was muss vermieden werden?

Was versteht man überhaupt unter Detoxing?

Detoxing ist ganz einfach die Entgiftung des Körpers. In anderen Worten, versucht man dem Körper eine Pause von industriell gefertigten Lebensmitteln und chemischen Zusätzen zu geben. Früher war die Ernährung einfacher, es gab nicht so ein Überangebot, wie heute. Dieses Überangebot an tierischen Fetten, Zucker und Eiweiß kann den Darm überfordern. Auch die Leber und Niere leiden darunter. Bestimmte Kräuter, Tees und Pflanzen kurbeln den Stoffwechsel jedoch an und können eine Entschlackung und auch Gewichtsabnahme fördern.

Ideal um das Detoxing zu beginnen ist ein Detox-Tee, wie das zum Beispiel Detox mit Örtte möglicht macht. Die Tees reinigen von innen, entgiften und machen den Körper bereit für die neue, gesunde Ernährungskur.

Wann brauche ich Detoxing überhaupt und wie lange sollte so etwas gehen?

Wenn der Teint blass ist, Sie müde aussehen und außerdem ein paar Pfunde zu viel auf der Hüfte sind, dann ist eine Detox-Kur eindeutig einen Versuch wert. Eine Detox-Kur kann, je nachdem wie lange man seinen Körper entschlacken möchte, zwischen 1-4 Wochen durchgeführt werden. Einige Leute bevorzugen auch einen Tag in der Woche, an dem sie sich nur von Gemüse ernähren.

Und was ist, wenn ich doch mal Lust auf Süßes habe?

Beim Detoxing gibt es kein Cheating! Allerdings soll das Ganze ja trotzdem aushaltbar sein. Die Stars, wie Siena Miller schwören auf Tees. Ein Roibuschtee zum Beispiel hat ein süßes Aroma und kann den Appetit auf Süßes zügeln.

Was macht man, wenn man Hunger bekommt?

Trinken Sie viel und am besten etwas mit Kohlensäure, das gibt ein zusätzliches Sättigungsgefühl. Viel trinken ist sowieso gut, da es die Giftstoffe aus dem Körper spült.

Was darf ich trinken und was nicht?

Wie gesagt ist Wasser bei einer Detox-Kur essentiell. Sie sollten versuchen 2-3 Liter am Tag zu trinken. Auch dünne Kräutertees sind erlaubt. Sie können sich dabei für normale Kräutertees entscheiden, oder spezielle Detox Tees, die in Form einer 28 Tage Detox Kur getrunken werden. Nicht erlaubt sind Kaffee, schwarzer Tee oder Alkohol, da sie den Körper unnötig belasten. Ein besonderer Trick, um die Detox-Kur zu unterstützen ist, über den Tag verteilt heißes Ingwerwasser zu trinken. Sie können zusätzlich am Morgen zu aller Erst ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Apfelessig trinken, das entgiftet den Körper. Außerdem ist Öl-Ziehen mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl, den man im Mund hin und her bewegt zu empfehlen, da Stoffwechselgifte gesammelt werden. Das Ganze sollte man 10 Minuten machen und dann ausspucken.

Was Sie unbedingt während des Detoxing beachten sollten

Sie sollten viel Gemüse essen. Spargel, zum Beispiel, ist super beim Detoxing, da er Bitterstoffe enthält, die satt machen und die Verdauung anregen. Achten Sie darauf, dass ca. 4 Stunden zwischen Ihren Mahlzeiten liegen, damit Ihre Organe Zeit haben, die Nahrung richtig zu verdauen. Benutzen Sie gute Öle, am besten Kokosöl, das hilft sogar beim Abnehmen.  Außerdem ist es wichtig, dass die Nahrung ordentlich gekaut wird, das heißt jeden Bissen so lange kauen, bis ein ordentlicher Brei entstanden ist. Die Enzyme aus dem Speichel helfen dem Magen und den Darm mit der Verdauung. Kaufen Sie außerdem naturbelassene Lebensmittel, am besten Bio-Qualität. Ihr Körper nimmt so weniger Schadstoffe auf und Sie können noch dazu die Schale mitessen. Die Stars schwören zusätzlich auf Leberwickel. Dazu wickeln Sie eine heiße Wärmflasche in ein feuchtes Handtuch und legen es für 20 Minuten auf die Leber. Das sollten Sie zwei Mal in der Woche machen, damit die Leber effektiv angeregt wird und Giftstoffe abtransportiert werden können. Gönnen Sie Ihrem Körper außerdem Ruhepausen zum Entspannen, denn Stress führt zur Übersäuerung des Körpers und macht dick.

Was Sie nicht tun sollten

Wer denkt, dass die Kleidung völlig egal ist, der liegt falsch. Bauchfreie Tops können die Nieren schädigen, die unsere Entgiftungsorgane sind und Wärme benötigen. Bei zu kühlen Temperaturen können die Nieren nicht ordentlich arbeiten. Nicht erlaubt während der Detox-Kur sind außerdem ungesunde Snacks, rauchen, Alkohol, Kaffee und Süßigkeiten. Ausreichend Schlaf ist auch wichtig, das heißt weniger als 7-8 Stunden Schlaf sind kontraproduktiv.

Mit diesen Tipps kann nichts mehr schief gehen und Sie passen endlich wieder in Ihr Lieblings-Frühlings-Outfit!

Comments are closed.