Chai Tee


Chai Tee, dazu gehört auch der ebenso stark verbreitete Chai Latte, ist in der westlichen Welt zurzeit ein regelrechtes Trend-Getränk. Gemeinsam mit der Yogawelle schwappt er übers Land und steht für viele als Inbegriff eines gesunden, bewussten Lebensstils, in dem Genuss trotzdem nicht zu kurz kommt. Einige Yogastudios bieten gar nach der abschließenden Meditation einer Stunde ihren Gäste noch eine Tasse Chai Tee an. Im orientalischen Raum bedeutet das Wort „Chai“ so viel wie Tee, verständlich also, dass aus dortiger Sicht der Erfolg des „Tee Tee“ im Westen nicht ganz nachvollziehbar ist und eher etwas Verwunderung auslöst.

Was ist drin?

Das, was in unseren Läden als Chai Tee, oder auch als Chai Latte verkauft wird, ist in aller Regel indischer Masala Chai. „Masala“ bedeutet „Gewürz“ und erklärt auch bereits einen Großteil der Mischung. Neben schwarzem Tee und Milch sind es nämlich in erster Linie Gewürze, allen voran Kardamom, die dem Tee sein einzigartiges Aroma verleihen.

hallingers-chai-tee

Die exakte Rezeptur kann stark variieren, denn in Indien besitzt nahezu jede Familie ein eigenes, seit vielen Generationen bewahrtes Familienrezept. So sind meist auch Zimt, Gewürznelken, Ingwer und Pfeffer zu gewissen Anteilen enthalten. Modernere Mischungen greifen gar auf Chili, Zitronengras oder auch Lakritz zurück. Zudem wird Chai Tee grundsätzlich gesüßt getrunken. In den fertigen Mischungen, die es bei uns meist als Instant-Version zum Lösen zu kaufen gibt, sind also auch noch Süßungsmittel enthalten.

Fazit

Sicher, viele der hierzulande angebotenen Tees unter dem Namen Chai oder Chai Latte, haben mit der ursprünglichen Version nicht mehr allzu viel gemeinsam. Leider ist es immer wieder der Fall, dass Trittbrettfahrer auf einen Modetrend aufspringen und ebenfalls ihren Nutzen daraus ziehen wollen und dann durch billige Imitate das Original fast bis zur Unkenntlichkeit verfälschen.Gibt man sich bei der Suche allerdings etwas Mühe und ist auch bereit, für Qualität etwas mehr zu bezahlen, erhält man mit Chai Tee einen würzigen Muntermacher, der die Sinne auf äußerst angenehme Art und Weise anregt. Zudem kann man auch experimentieren und seine eigene Familien-Mischung kreieren.Dazu gibt es folgendes Rezept.

Als Basisrezept wird empfohlen, etwa fünf Gramm Kardamomsamen, ein bis zwei Teelöffel Zimtpulver oder auch zwei Zimtstangen und eine Gewürznelke mit einem Mörser gründlich zu zerkleinern. Nun gibt man unter diese Gewürzmischung etwa zehn Esslöffel schwarzer Tee. Vier Teelöffel einer solchen Mischung mit einer dreiviertel Tasse heißem Wasser aufgegossen, min einige Minuten gezogen und anschließend abgeseiht, ergibt einen aromatischen Tee. Die Milch wird im Idealfall ebenfalls erhitzt und nach Möglichkeit sogar noch aufgeschäumt.Nach belieben kann man mit Zucker etwas nachsüßen. Somit ist der Tee fertig zum Trinken & Genießen. Es gibt noch viele andere Rezepte im Internet zum nachschauen und ausprobieren.

Weitere Informationen

Die wahrscheinlich komplexeste Abhandlung mit sämtlichen Informationen und Details über den Chai Tee finden Sie auf chai-tee.org.

hallingers-chai-tee

Bildnachweis: Chai Tee – © ipopba – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.